Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon
  • / 1

International Office

Das International Office an der Hochschule für Fernsehen und Film hat folgende Ziele:



- Outgoes/Beratung und Betreuung von Dozenten der HFF sowie von Studierenden der HFF, hier im Besonderen Unterrichtung von Fördermöglichkeiten im Rahmen der Internationalisierung innerhalb der HFF

- Incomes/Betreuung von ausländischen Dozenten und ausländischen Studierenden

- Kooperationen mit ausländischen Hochschulen, derzeit acht Vereinbarungen

- Kooperationen mit Projektpartnern, z.B. Goethe-Institut, Förderwerke, DAAD und Sonderprojekte

- Vermittlung von Praktika für Studentinnen und Studenten zu Professionalisierung und Steigerung der Marktchancen

- Etablierung einer Betreuungskultur für ausländische Dozierende und Studierende



Für die Internationalisierung hat die Hochschulleitung Frau Stangassinger als federführende Ansprechpartnerin benannt.

  • Aktuelles

    Ab dem Kalenderjahr 2017 sind weiterführende Informationslisten unter der Rubrik "Fördermöglichkeiten" zu finden. Für weitere Informationen können mit Frau E. A. Stangassinger Termine vereinbart werden.

  • Allgemeine Hinweise zum Auslandsstudium

    Rechtzeitige Information
    Wenn Sie entschieden haben, einen Teil Ihres Studiums oder sogar ein vollständiges Studium im Ausland durchzuführen, kann Ihnen ein Fragenkatalog eine Hilfe sein, die für Sie wichtigen Informationen zusammen zu tragen. Sie sollten möglichst frühzeitig (12 – 18 Monate) mit den Recherchen beginnen und Informationen zu folgenden Punkten sammeln:

    Hochschulsystem des Gastlandes
    • Welche Hochschultypen gibt es?
    • Welche Studiengänge und Spezialisierungsmöglichkeiten werden angeboten?
    • Bestehen Zulassungsbeschränkungen für bestimmte Fächer?
    • Wie ist das Studium aufgebaut? (Studienjahr, Semester, Trimester; Studienstufen/-zyklen; Prüfungen)

    Zugangsvoraussetzungen
    • Ist vor Aufnahme des Studiums eine Sprachprüfung abzulegen? (Falls erforderlich: Termine, Prüfungsort, Anforderungen, Gültigkeitsdauer)
    • Wie werden bisherige Studien- und Prüfungsleistungen anerkannt? (Einstufung in den Studiengang an der ausländischen Hochschule)
    • Ist vor Beginn des Studiums eine (fachbezogene) Aufnahmeprüfung abzulegen?

    Anerkennung der im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen
    • Was kann anerkannt werden? (Diese Frage ist entscheidend wichtig für die Planung des Studienvorhabens und sollte vor der Ausreise geklärt werden, damit durch den Auslandsaufenthalt keine Zeit verloren geht)  
    • Welche Stelle ist für Anrechnungs- und Anerkennungsfragen zuständig?
    • In welcher Form sind die Studien- und Prüfungsleistungen nachzuweisen?

    Finanzierung des Auslandsaufenthalts
    • Sind an der ausländischen Hochschule Studiengebühren zu zahlen? In welcher Höhe?
    • Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten im Gastland?
    • Welche Möglichkeiten der Förderung eines Studienaufenthalts im Ausland gibt es? (z.B. Stipendien, Austauschprogramme der Hochschulen)
    • Darf ich neben dem Studium jobben?

    Administrative Vorbereitung
    • Welche Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen gibt es? (z.B. Visum)
    • Welche Unterlagen werden für die Bewerbung benötigt? (z.B. Übersetzung von Zeugnissen, Beglaubigungen, Gutachten)
    • Welche Termine sind einzuhalten? (z.B. Bewerbungsfristen, Termin der Sprachprüfung)
    • Unterkunftsmöglichkeiten
    • Beantragung der Beurlaubung
    • Abschluss einer zusätzlichen Krankenversicherung (soweit erforderlich)

  • Fördermöglichkeiten

  • Deutsche Sprachkurse

    Ausländische Studierende, die ihre deutschen Sprachkenntnisse verbessern wollen, haben viele Möglichkeiten. Die Kosten dafür sind individuell zu tragen - es gibt keine finanzielle Förderung. Neben den vielen Angeboten im Internet gibt es in München folgende Angebote:

    www.iucm.de
    www.dkfa.de
    www.deutsch-uni.com
    www.Goethe.de/Muenchen

  • Begabtenförderung (wichtige Links)

    Avicenna-Studienwerk
    Cusanuswerk e.V.
    Studentinnen und Studenten der HFF linken sich bitte bei den Universitäten ein
    Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES)
    Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst
    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
    Hans-Seidel-Stiftung
    Hans-Böckler-Stiftung
    Heinrich-Böll-Stiftung
    Konrad-Adenauer-Stiftung
    Rosa Luxemburg Stiftung
    Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)
    Studienstiftung des deutschen Volkes e.V.

    Sie bewerben sich mit Ihren Unterlagen bei einem Begabtenförderungswerk, das sich mit einer
    bestimmten konfessionellen, politischen oder wirtschaftlichen Orientierung identifiziert oder 'neutral' ist.
    Überlegen Sie deswegen im Vorfeld, ob das Begabtenförderungswerk auch zu Ihren Überzeugungen und Werteeinstellungen passt. Entscheiden Sie sich für zwei oder mehr Werke, dann machen Sie diese Entscheidung in der Bewerbung transparent und erklären Sie sie.

    Finde dein Werk V2

  • Kooperationen der HFF München mit ausländischen Filmhochschulen

    Polen: Panstwowa Wyzsza Szkota Filmowa, Televizyjna i Teatralna: www.filmschool.lodz.pl
    Argentinien: Universidad del Cine, Buenos Aires: www.ucine.edu.ar
    Mexiko: Centro de Capacitacion Cinematografica, Mexico: www.ccc.cnart.mx
    Russische Förderation: St. Petersburg State University of Film and Television: www.gukit.ru
    Kanada: Ryerson University, Toronto: www.ryerson.ca
    Finnland: Aalto University School of Arts, Design and Architecture, Helsinki: www.arts.aalto.fi
    USA: Wagner College, New York City: http://wagner.edu
    Georgien: Shota Rustaveli Theatre and Film, Tbilisi: http://www.tafu.edu.ge/wm.php?page=home_en
    Schweiz: HEAD - Haute école d'art et design, Genève: http://www.hesge.ch/head/