Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo
  • / 4

  • / 4

  • / 4

  • / 4

Technik – Abt. II

„So viel Technik wie nötig, so viel Gestaltung wie möglich“ lautet der oberste Grundsatz der Technikausbildung an der HFF. Technisches Wissen wird bei uns nicht als Selbstzweck, sondern immer mit Blick auf die Gestaltung der Bilder und Töne vermittelt.

Das Studium an der HFF beginnt für alle Studierenden traditionell mit der technischen Einführung in die Kinematographie: Regisseure, Produktionsleiter und Produzenten müssen die Technik in Film und Fernsehen sowie deren Gestaltungsmittel beherrschen; erst dann können sie ein Filmteam führen, ihre filmischen Ideen kreativ umsetzen und ihre Produktion souverän überblicken, planen und steuern.

Die Daten einer digitalen Kamera, die möglichen Workflows in der Postproduktion, die Charakteristik eines Mikrofons oder der Farbraum eines Projektionssystems bleiben bloße Theorie, wenn sie nicht auch sinnlich begreifbar werden. Schließlich geht es um praktisch anwendbares Wissen. Daher sind alle Lehrveranstaltungen zweigeteilt: kein theoretischer Lehrinhalt ohne praktische Übung der Studierenden und anschließende Analyse und Bewertung der Ergebnisse.

Neben der Lehre ist die Abteilung Technik mit ihren 18 fest angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, aber auch für die gesamte produktionstechnische Infrastruktur der HFF von der Kameraausleihe über die Postproduktion bis zur Projektion im Kino zuständig. Diese Verzahnung ist für Filmhochschulen einmalig. Die technische Ausstattung hat im Neubau einen höchsten Stand erreicht: Die HFF ist nunmehr eine der medientechnisch am besten ausgestatteten Filmhochschulen der Welt. FKT-Sonderdruck