Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo
  • / 1

Studierendensekretariat

Das Studierendensekretariat der Hochschule beantwortet gerne Ihre Fragen zu Formalitäten, Terminen und Studiengängen.

  • Termine

    Wintersemester 2020/2021

    Vorlesungsbeginn Montag, 05.10.2020
    Vorlesungsende Freitag, 26.02.2021
    Weihnachtspause 23.12.2020 bis 06.01.2021

    Informationen für die Erstsemester des Kurses 2020:
    Das Wintersemester 2020/2021 beginnt am 1.10.2020, die Vorlesungszeit beginnt am 5.10.2020.
    In der ersten Vorlesungswoche (5.10 bis 9.10.20) sind ganztägige Einführungsveranstaltungen geplant, bitte halten Sie sich diese Tage frei.
    Bitte halten Sie sich auch die Abende von Dienstag, 6.10. bis Freitag, 9.10.2020 frei, da da hier ebenfalls Veranstaltungen stattfinden.
    Derzeit können wir zu den Einführungsveranstaltungen Corona-pandemiebedingt leider noch keine näheren Informationen erteilen.

    Einschreibeunterlagen Führungszeugnis:
    Bitte beantragen Sie ein einfaches Führungszeugnis für eigene Zwecke.
    Hier erhalten Sie nähere Informationen:
    https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Buergerbuero/Fuehrungszeugnis.htmlAntragstellung per Post:
    Die amtliche (von einer siegelführenden Behörde) oder öffentliche (von einem Notar) Beglaubigung der Unterschrift kann entfallen, sofern der Meldebehörde die Richtigkeit der Daten und Echtheit der Unterschrift bekannt ist. Eine Ausweiskopie, wenn das Dokument eine Unterschrift enthält, ist hierfür ausreichend (11.08.2020).

    Bitte senden Sie Ihre kompletten Unterlagen zur Einschreibung -per Post- bis Ende August an das Studierendensekretariat der HFF München. Ihr Leporello mit Studienausweis senden wir Ihnen Mitte September per Post zu.

       

  • Rückmeldung

    Die Rückmeldung für das Sommersemester 2021 erfolgt Ende November 2020.

    Informationen zur Rückmeldung:
    Mit der fristgerechten Überweisung des Studentenwerksbeitrags sind Sie rückgemeldet. Bei fristgerechter Rückmeldung erhalten Sie rechtzeitig vor dem neuen Semester Ihr Leporello und Ihren  Studienausweis (mit MVV-Berechtigung für das Semesterticket) zugesandt.

    Adressänderungen und Änderungen der Krankenkassenversicherung senden Sie bitte per Mail an das Studierendensekretariat der HFF studierendensekretariat@hff-muc.de

    Gemäß Abstimmung der Studierenden der HFF München am 14.12.2016
    nimmt die HFF seit Sommersemester 2018 am Semesterticket des MVV teil.
    Seit der Rückmeldung zum Sommersemester 2018 wird daher zum Grundbeitrag für das Studentenwerk ein Beitrag für das Semesterticket erhoben.
    Für die Rückmeldung zum Wintersemester 2020/2021 überweisen Sie insgesamt 142,40 € (Studentenwerksbeitrag 75,00 € plus Solidarbeitrag Semesterticket 67,40 €).

    Kontoverbindung:
    Staatsoberkasse Bayern in Landshut, 84028 Landshut
    DE 19 7005 0000 3401 1903 15
    BIC  BYLADEMM
    Bayer. Landesbank München
    Euro 142,40
    Kunden-Nr.: 7032/03301-6
    Verwendungszweck SoSe 2021 (HFF) Studentenwerksbeitrag
    Nachname, Vorname des*der Studierenden

    Den Beitrag für das Semesterticket müssen alle Studierenden bei der Rückmeldung entrichten, auch im Falle eines Urlaubssemesters.
    Informationen des MVV zum Semesterticket erhalten Sie hier:
    https://www.mvv-muenchen.de/tickets/zeitkarten-abos/mvv-semesterticket/index.htmlhttps://www.mvv-muenchen.de/tickets/zeitkarten-abos/mvv-semesterticket/index.html

    Hinweis für Studierende die ein Urlaubssemester beantragen wollen:
    Auch im Urlaubssemester sind der volle Studentenwerksbeitrag (ab WS 20/21 75,00 €) und der Solidarbeitrag für das  Semesterticket (67,40 €) zu bezahlen.
    Ausschließlich für schwerbehinderte Studierende ist eine Befreiung vom Beitrag für das Semesterticket auf Antrag möglich: bei Vorlage des Ausweises für Schwerbehinderung i.V.m. dem Beiblatt für unentgeltliche Beförderung und einer gültigen Wertmarke für den Anspruch auf unentgeltliche Beförderung.
    Weitere Befreiungsmöglichkeiten gibt es nicht.

    Datenschutzinformation nach Artikel 12 bis 14
    Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für alle immatrikulierten Studierenden der HFF München.

     

  • Urlaubsanträge

    Wenn Sie einen Urlaubsantrag stellen wollen, wenden Sie sich bitte zunächst an das Studierendensekretariat. Dort erhalten Sie auch den Urlaubsantrag.

    Urlaubsanträge können grundsätzlich nur für jeweils ein Semester beantragt werden, auch bei Elternzeit.

    Urlaubsanträge für das Wintersemester 2020/2021 können Sie bereits während der Rückmeldefrist für das Wintersemester (10.06.2020 – 24.06.2020) stellen.

    Urlaubssemester müssen grundsätzlich innerhalb dieser Fristen beantragt werden:
    - für das Sommersemester, spätestens bis zum 30. April
    - für das Wintersemester, spätestens bis zum 30. Oktober

    Nur wenn der wichtige Grund für die Beurlaubung erst später eintritt, ohne dass dies vorhersehbar war, kann der Antrag
    - für das Sommersemester bis spätestens 5. Juni,
    - für das Wintersemester bis spätestens 5. Dezember gestellt werden.

    Beurlaubung wegen Krankheit, Auslandsaufenthalt, Praktikum, Einzelfallprüfung:
    Während der Beurlaubung können keine Studienleistungen und Prüfungen erbracht werden; eine Wiederholung nicht bestandener Prüfungen ist möglich (Art. 48 Abs.3 BayHSchG).

    Studierende können im Urlaubssemester keine Geräte ausleihen und auch keine Schnittplätze oder andere Räume (Kinos, Tonmischung etc.) an der HFF München buchen.

     

  • Mutterschutz und Elternzeit

    Liebe Studierende, mit diesem Merkblatt möchten wir Sie zu Mutterschutz und Elternzeit informieren. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Malberg im Studierendensekretariat.

    Beurlaubung vom Studium wegen Mutterschutz, Elternzeit:

    Gemäß Art. 48 Abs. 4 BayHSchG können Studierende trotz der Beurlaubung vom Studium wegen Inanspruchnahme von Mutterschutz oder Elternzeit (auch Pflege eines nahen Angehörigen) im Beurlaubungszeitraum Studien- und Prüfungsleistungen erbringen.

    Prüfungsfristen laufen nicht weiter.

    Fristen zur Wiederholung nicht bestandener Prüfungen laufen jedoch trotz Beurlaubung weiter (Art. 48 Abs. 3 BayHSchG). Daher ist beim Prüfungsausschuss ein Antrag auf Verlängerung der Wiederholungsfrist zu stellen.

    Studentinnen im Mutterschutz unterliegen besonderen Bedingungen, u.a. Beschäftigungsverbot 6 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin und 8 Wochen nach der Geburt.

  • Prüfungsordnungen

  • Erste Hilfe und Brandschutz

  • Vertrauenspersonen